Sommercamp 2018

Gemeinschaft auf Zeit mit aktiven und positiven Futuristen

 

Vom 18.-22.Juli 2018 kommen wir wieder bei "Aloha am See" zusammen um für einige Tage echte Gemeinschaft mit allen Generationen zu erleben, zu lernen, zu feiern und die gemeinsame Zeit mit positiven Visionen zu gestalten.

 

Ort:

 

Wusterwitz (Brandenburg) liegt 80 km westlich von Berlin-Wannsee und ist mit der Bahn sehr gut zu erreichen. Die RE1 fährt von Bahnhof Zoo in 50 Minuten bis Bhf Wusterwitz im Stundentakt. Aloha am See ist einem kleine Badesee gelegen, mit hohen alten Bäumen idyllisch in der Natur am Ortsrand von Wusterwitz und lädt zum Erholen und Seele baumeln lassen ein. Wenn es im Juli sehr heiß ist, werden wir sogar im See baden.

Es gibt einen schönen großen Zeltplatz mit Schatten und Sonne. Wenn du lieber drinnen schlafen möchtest, gibt es Einzel- und Doppelzimmer, jeweils mit eigener Dusche und WC. Asha und ihr Team werden uns mit ayurvedischen Mahlzeiten verwöhnen.

Mehr über Aloha in diesem Artikel oder auf der Webseite.

 

Wieder dabei sind:

  • Manfred Kuber (Kreative Lebenspraxis)
  • Asha (Ayurvedisch Kochen)
  • Uwe (EnergyDance)
  • Margot (MRT- und FORT-Wachstumsgruppen, Artgerecht leben und wohnen)
  • Holger (Kreativangebot)
  • Rikarda (Authentic Relating Games u.a.)
  • Elias (Lagerfeuer und Stockbrot)


Und außerdem steht auf dem Programm:

  • Yoga, Joggen, Wildkräutersammeln im Frühprogramm
  • Entscheidungsfindung in Gruppen
  • solidarisches Helfen in der Küche und bei der Kinderbetreuung
  • Bildung von Bezugsgruppen
  • Spiele für Groß und Klein

Diese und alle weiteren Programmpunkte ergeben sich spontan aus dem Kreis der Teilnehmer und werden nach dem "open space"-Prinzip organisiert.

 

Preise:
Programm:
Kinder (bis 5 Jahre frei) 6-16 Jahre: 50 Euro
Erwachsene: 80 Euro ermäßigt, 120 Euro Normalpreis, 160 Euro Solipreis.
Bis 01. Juni gibt es einen Frühbucherrabatt von 20 €.

 

Übernachtung und Verpflegung:

Die Übernachtung mit Vollpension kostet im eigenen Zelt/WoMo für alle 4 Nächte 112,-€, im EZ 172,-€ und im DZ 152,- € pro Person.

Kinder zahlen für die Vollpension 112 Euro.

 

Anmeldung

  • Bitte fülle den Anmeldecoupon vollständig aus. Du kannst das Formular auch Downloaden und uns per Post zuschicken.
  • Persönliches Gespräch zur Fragenklärung unter 030 28604545 möglich.
    (Festnetzanschluss, Kosten gemäß Ihrem individuellen Festnetz- bzw. Mobilfunktarif)
Anmeldecoupon
AnmeldecouponSC_Teilnehmer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 46.9 KB
AGB
AGB-LPev.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.5 KB

Kreative Lebenspraxis

 

Die Kreative Lebenspraxis ist ein alltagstauglicher Übungsweg, eine Kombination aus Körperarbeit, Kreativität und Achtsamkeitsschulung. Jeder Mensch ist kreativ und unser Alltag voller schöpferischer Momente. Wir improvisieren andauernd in allen möglichen Lebenslagen. Im sogenannten 'flow' gelingt uns das durch Hingabe, Gelöstheit und Wachheit; also durch Haltungen, die Zen, Yoga, Tao und andere geistige Traditionen immer schon als wesentlich betrachtet haben.

 

In diesem Workshop lernen wir die Grundlagen der Flowtheorie kennen, und durch praktische Übungen erfahren wir das Flow-Erleben ganz unmittelbar. Aus dieser Erfahrung heraus entwickeln wir individuelle Übungen, je nach Neigungen und Fähigkeiten, um sie in unseren persönlichen Alltag zu integrieren.
Referent: Manfred Kuber, Kreativitätspädagoge

 

Wachstumsgruppen

Was bewegt uns eigentlich, dass wir so ticken, wie es uns manchmal schlecht bekommt? Woher kommt das wohl? Ist meine Partnerin wirklich dafür verantwortlich, wie ich mich fühle, wenn sie …? Selbsthilfegruppen, um mir näher zu kommen – geht das überhaupt?

 

Artgerecht leben und wohnen:

Was braucht ein Mensch um lange gesund und glücklich zu sein? Worauf gründen unsere Lebensentwürfe? Wie richten wir unser Leben ein? Was braucht ein Neugeborenes, um ein lebenstüchtiger Mensch zu werden, der vielleicht etwas zur Lösung dringender Fragen unserer Gesellschaft beitragen kann?

 

Antworten finden kann allerdings m.E. nur jeder für sich selbst. Was ich anbiete, das sind vor allem Hinweise und Anregungen. Ich freue mich auf Gespräche, die sich daraus ergeben können und bestenfalls nicht mehr abreißen!

 

Referentin: Margot Sieg-Baghdadli

Mit dem Herzen zuhören

 

Um wirklich mit dem Herzen zuhören zu können, ist es zunächst wichtig, Mitgefühl für
unsere eigenen Urteile und Verurteilungen zu entwickeln. Erst dann wird es uns möglich,
auch in schwierigen Situationen klar unserer Intention zu folgen, eher das Gemeinsame als
das Trennende zu finden.

 

Moderation Elisabeth Camin, Mediation und Kommunikationstraining, http://elisas.info/

Bericht vom Sommercamp im August 2017

Der Bericht kann jetzt hier heruntergeladen werden:

Bericht
So war das Sommercamp 2017
BerichtSommercamp2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 481.2 KB

"Wir brauchen Gemeinschaften, deren Mitglieder einander einladen, ermutigen und inspirieren, über sich hinaus zu wachsen." (Gerald Hüther)

Aktuelles

Letzte Aktualisierung:

08. Juli 2018

Kontakt und Fragen per Mail an projektwir(at)battes.de oder auf der Newsletterseite über das Kontaktformular.

Näheres unter Termine.